McLaren feiert die k├╝rzlich vorgestellten Modelle 720S und 570S Spider mit einem Markenerlebnis auf der 67. IAA in Frankfurt

11 Sep 2017

  • Die McLaren Modelle werden auf dem “Agora Platz” auf der IAA Messe zu sehen sein, die Besucher dürfen in den Fahrzeugen Platz nehmen und die Marke McLaren live erleben
  • Nach seiner Premiere auf dem Goodwood Festival of Speed wird der McLaren 570S Spider nun das erste Mal in Deutschland zu sehen sein – in einer gläsernen Ausstellungsbox, angrenzend an Halle 11
  • Während der Messe werden Testfahrten mit dem McLaren 570GT und dem McLaren 570S Spider stattfinden, die vom europäischen McLaren Händlernetz organisiert wurden

McLaren Automotive, der britische Hersteller von luxuriösen Hochleistungssportwagen und Supercars, wird seine Modelle der Sports Series und Super Series auf der 67. Ausgabe der IAA (International Motor Show) in Frankfurt vom 14.-24. September ausstellen.  

McLaren wird den “Agora Platz”, das Außenareal der Ausstellungsfläche, nutzen – und den Besuchern hier die Möglichkeit geben, selbst in den Fahrzeugen Platz zu nehmen.  Der neueste Zuwachs der McLaren Sports Series, der McLaren 570S Spider, der seine Premiere dieses Jahr im Juni auf dem Goodwood Festival of Speed in UK gefeiert hat, wird zwischen den Hallen 3,4 und 5, ausgestellt sein.

Der neue heckangetriebene Zweisitzer 570S Spider ist die dritte Karosserieform in der McLaren Sports Series, neben dem 570S Coupé und dem 570GT. Er vereint das aufregende dynamische Fahrgefühl und die Raffinesse des 570S Coupés - mit dem zusätzlichen Erlebnis des offenen Fahrens.  Der in Woking, England, handgefertigte 570S Spider bringt die Supercar Attribute wie eine Karbonfaserkonstruktion, einen Mittelmotor und extreme Leistung zum ersten Mal in das Segment der luxuriösen offenen Sportwagen.

“McLaren genießt seit fünf Jahren großen Erfolg in Deutschland und die IAA ist das ideale Event, um unsere Modellreihe zu präsentieren und Interessenten die Möglichkeit zu geben, die Fahrzeuge genau unter die Lupe zu nehmen - dabei können sie das McLaren Markenerlebnis außerhalb der Unternehmensmauern erleben.”  kommentiert David Gilbert, Managing Director Europe, McLaren Automotive. “Durch das wachsende Interesse an der Marke McLaren durch die diesjährige Einführung der zweiten Generation der Super Series und dem ersten Cabriolet der Sports Series, dem McLaren 570S Spider, freuen wir uns, auf dem deutschen Markt immer weiter zu wachsen.” 

Während der Publikumstage werden Testfahrten mit dem 570S Spider und 570GT durchgeführt werden – Interessenten werden somit die Möglichkeit haben, eine kurze, intensive Fahrt zu erleben, die atemberaubende Performance sowie die außergewöhnliche Einbindung des Fahrers, welche die McLaren Sports Series bietet, kennenzulernen.

Während der IAA wird hinter geschlossenen Türen für ein exklusiv ausgewähltes Publikum von McLaren Kunden darüber hinaus eine limitierte Edition des McLaren 570GT – eine von sechs, die von McLaren Special Operations für den europäischen Markt entworfen wurden – präsentiert. Weitere Details zu diesem Modell werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Ende

Anm. a.d. Redaktion:

Hochauflösendes Bildmaterial zu dieser Pressemitteilung steht auf der McLaren Automotive Medienwebsite unter

www.cars.mclaren.press zur Verfügung.

Über McLaren Automotive:

McLaren Automotive ist ein britischer Hersteller von Supersportwagen der Luxusklasse mit Hauptsitz im McLaren

Technology Centre (MTC) in Woking, Surrey, England. In den vergangen 30 Jahren, war McLaren Pionier bei der

Nutzung von Karbonfaser in der Fahrzeugherstellung und seit sie 1981 bei dem McLaren MP4/1 und 1993 McLaren F1

erstmalig ein Karbonfaserchassis bei Renn- und Straßenwagen verwendet haben, hat McLaren kein Fahrzeug mehr

ohne Karbonfaserchassis gebaut.

Nach der globalen Gründung im Jahre 2010 führte McLaren Automotive zunächst die bahnbrechenden Modelle 12C und

12C Spider im Jahre 2011 und 2012 ein, 2013 folgte der limitierte McLaren P1TM. Ganz nach dem Plan jedes Jahr ein

neues Modell zu präsentieren, wurde 2014 das 650S Coupé und der 650S Spider enthüllt, während 2015 zu einem Jahr

nie dagewesenem Wachstums des Produktportfolios wurde, mit gleich fünf neuen Modellen. Das streng limitierte 675LT

Coupé feierte seine Premiere auf dem Genfer Automobilsalon, neben dem ausschließlich für die Rennstrecke

zugelassenem McLaren P1™ GTR, der mit 1.000PS, das stärkste Modell ist, das je von der Marke produziert wurde.

Die lang erwartete Sports Series bildet die dritte – und aktuellste – Modellreihe von McLaren, mit dem 570S Coupé und

540C Coupé, die ihre Premiere, in Abstand von weniger als einem Monat, in New York beziehungsweise Shanghai

feierten. Am Jahresende wurde das fünfte Modell, der 675LT Spider, vorgestellt, welcher als direkte Antwort auf die

große Kundennachfrage entwickelt wurde. Das Jahr markierte auch das Ende der Produktion des ersten Modells der

Ultimate Series mit der Fertigstellung des 375. McLaren P1™. Dies bildete den Abschluss eines wirklich entscheidenden

Jahres für das Britische Unternehmen. 2016 setzte mit der Einführung des 570GT dort fort, wo 2015 endete - ein zweite Karrosserieform für die Sports Series und das luxuriöseste Auto, das McLaren je gebaut hat, sowie die 570S GT4 und 570S Sprint Rennstreckenvarianten. 2016 markierte auch die Einführung des neuen Geschäftsplans des Unternehmens, Track22, der festlegt, dass das Unternehmen 1 Milliarde £ in Forschung und Entwicklung investieren wird, und 15 neue Modelle oder Derivate bis zum Ende des Jahres 2022 einführt, von denen mindestens 50% über Hybrid-Technologie verfügen. Die Umsatzsteigerung im Jahr 2016 führte dazu, dass eine zweite Schicht im McLaren Production Center gebildet wurde und markiert bereits das dritte Jahr der Rentabilität des Unternehmens in nur sechs Jahren. Im März 2017 wurde die zweite Generation der McLaren Super Series auf dem Genfer Automobilsalon vorgestellt, als die Weltpremiere des McLaren 720S gefeiert wurde. Das erste Cabrio Modell der Sports Series, der 570S Spider, wurde im Juni 2017 enthüllt und gab sein öffentliches Debüt auf dem Goodwood Festival of Speed.

Partner von McLaren Automotive

Um die Entwicklung, die Ingenieursleistung und Handwerkskunst bei den verschiedenen Modellen von innovativen und höchst gelobten Sportwagen zu unterstützen, arbeitet McLaren Automotive mit weltweit führenden Unternehmen zusammen, um Fachkompetenz und Technologien zu fördern, darunter sind AkzoNobel, Kenwood, Pirelli, Richard Mille und SAP.

Besuchen Sie auch  cars.mclaren.com  für weitere Details.

Weitere Informationen:

Wayne Bruce
Global Communications & PR Director | McLaren Automotive Limited
Phone: +44 (0) 1483 261500
Mobile: +44 (0) 7768 132429
Email: wayne.bruce@mclaren.com

Paul Chadderton
Global Product Communications & PR Manager | McLaren Automotive Limited
Phone:+44 (0) 1483 261500
Mobile: +44 (0) 7990 776749
Email: paul.chadderton@mclaren.com

Amel Boubaaya
European Communications & PR Manager | McLaren Automotive Limited
Mobile: +44 (0) 7920 531357
E-mail: amel.boubaaya@mclaren.com

Frank Steffling
PR Consultant | McLaren DACH
Mobile: +49 (0) 163 2407766
Email: frank.steffling@mclaren.com

Media website: cars.mclaren.press

Facebook: www.facebook.com/mclarenautomotive

Twitter: www.twitter.com/McLarenAuto

You Tube: www.youtube.com/mclarenautomotivetv

Images: 2 Videos: 0