McLAREN BESTÄTIGT BRUNO SENNA ALS MENTOR FÜR DAS McLAREN P1™ GTR FAHRERPROGRAMM

18 Aug 2015

  • Ex-Formel 1™-Fahrer Bruno Senna berät die Fahrer vor jedem Rennstreckenevent
  • Senna verfügt über ein einzigartiges Know-How aus seinen Erfahrungen aus dem internationalen Rennsport im Formel- und GT-Meisterschaften
  • McLaren bestätigt Eventkalender des P1™ GTR Fahrerprogramms, das einige der legendärsten Rennstrecken der Welt umfasst, während die Fertigung des ersten Kundenfahrzeugs abgeschlossen wurde
  • Sehen Sie Senna beim Test des McLaren P1™ GTR vor dem ersten Event überhaupt unter: http://youtu.be/f1OiX8-72JE

Der frühere Formel 1™- und aktuelle McLaren GT-Werksfahrer Bruno Senna wird das McLaren P1™ GTR Driver Programm als Mentor auf jedem der exklusiven Events begleiten. Senna, der vor kurzem als Werksfahrer für McLaren GT angekündigt wurde, wird eng mit den Teilnehmern des maßgeschneiderten Programms zusammenarbeiten und so für eine optimale Performance von jedem Fahrzeug und Fahrer auf einigen der legendärsten und anspruchsvollsten Rennstrecken der Welt sorgen.

Teilnehmer des McLaren P1™ GTR Fahrerprogramms werden an einem speziellen Trainings- und Vorbereitungsplan teilnehmen um sich bestmöglich auf die Bedingungen auf der Rennstrecke einzustellen. Erste Beratungen im McLaren Technology Centre (MTC) umfassen eine Anpassung der Rennsitze, einen Gesundheits- und Leistungsfähigkeitscheck und die finalen Gespräche bezüglich Ausstattung und Design. Dazu, wie auch vor jedem Rennstreckenevent, werden die Kunden Zugang zum McLaren Rennsimulator haben um sich auf die entsprechende Strecke einstellen zu können.

Zu seiner neuen Position und dem Fahrerprogramm erklärt Senna: „Der McLaren P1™ GTR ist eine phänomenale Maschine und wurde nur für einen Zweck geschaffen – das ultimative Fahrzeug auf jeder denkbaren Rennstrecke zu sein - mit mehr Leistung und Drehmoment, optimierter Aerodynamik und erhöhtem Grip gegenüber dem schon beeindruckenden McLaren P1™, also einem noch höherem Performanceniveau. Es war wichtig sicherzustellen, dass der Fahrer mit dieser zusätzlichen Leistung gut umgehen und diese für sich nutzen kann.“

„Das maßgeschneiderte Fahrerprogramm wurde konzipiert um jeden Fahrer mental und physisch vorzubereiten, sodass er das Beste aus dem Fahrzeug und der Rennstrecke herausholen kann. Die Stufen des Programms sind die selben, die ein professioneller Rennfahrer vor einem Rennwochenende durchlaufen würde, egal ob GT Rennen oder Formel 1. Das Team ist bei jedem Event vor Ort und arbeitet eng mit den Fahrern zusammen um ihre Leistungen immer weiter zu verbessern und sie weiter zu bringen, als sie je geglaubt haben.“

Das erste Kundenfahrzeug des McLaren P1™ GTR hat nun die Fertigung des McLaren Production Centers (MPC) verlassen. Ab hier übernimmt die weiteren Schritte das Team von McLaren Special Operations. Mit diesem Meilenstein werden auch weitere Details des McLaren P1™ GTR Fahrerprogramms bekanntgegeben. Der vorläufige Eventkalender beinhaltet den Circuit de Catalunya (Spanien), Sepang International Circuit (Malaysia), Circuit of the Americas (Nordamerika), Silverstone (UK), Autodromo Nazionale Monza (Italien), Red Bull Ring (Österreich), Spa-Francorchamps (Belgien), Bahrain International Circuit (Bahrain) und Yas Marina (Abu Dhabi).

Ende

Anm. a.d. Redaktion

Hochauflösendes Bildmaterial zu dieser Pressemitteilung steht auf der McLaren Automotive Medienwebsite unter www.cars.mclaren.press zur Verfügung.

Über McLaren Automotive:
McLaren Automotive ist ein britischer Hersteller von Supersportwagen der Luxusklasse mit Hauptsitz im McLaren Technology Centre (MTC) in Woking, Surrey, England.

Nach der globalen Gründung im Jahre 2010 führte McLaren Automotive zunächst die bahnbrechenden Modelle 12C und 12C Spider im Jahre 2011 und 2012 ein, 2013 folgte der limitierte McLaren P1TM. Ganz nach dem Plan jedes Jahr ein neues Modell zu präsentieren, wurde 2014 das 650S Coupé und der 650S Spider enthüllt, und für 2015 die Einführung der Sports Series angekündigt. Die Marke wächst weiter, und McLaren verkündet erstmals Gewinn in 2013 – schon im dritten Jahr der Fahrzeugproduktion. Das Jahr 2014, dem dritten Jahr mit Umsatzwachstum, folgt mit einem Rekord von 1648 gelieferten Fahrzeuge über eine eigenes weltweites Netzwerk von Einzelhändlern in allen wichtigen Automobilmärkten.

Partner von McLaren Automotive :
Bei der Entwicklung und Herstellung seiner innovativen und gefeierten Sportwagen arbeitet McLaren Automotive mit führenden Unternehmen zusammen, die über die erforderliche Expertise in bestimmten technischen Bereichen verfügen.  Zu diesen Partnern zählen AkzoNobel, ExxonMobil, Pirelli, SAP.

Für die Rennstrecke entworfen, für die Straße entwickelt
Die Verbindung zwischen der Formel 1 und straßentauglichen Sportwagen ist bei McLaren ein ganz natürlicher Vorgang, bei dem Erfahrung, Expertise, Verfahren und Arbeitsabläufe unkompliziert übertragen werden. Die Kombination aus 50-jähriger Motorsporterfahrung in der Formel 1 und 20-jähriger Erfahrung in der Entwicklung richtungsweisender Sportwagen hat erheblich dazu beigetragen, dass McLaren Automotive technologisch bahnbrechende und erfolgreiche Hochleistungssportwagen baut, die entworfen wurden, um ein kompromissloses Fahren sowohl auf Straße als auch auf der Rennstrecke zu ermöglichen.

McLaren ist seit 30 Jahren Vorreiter beim Einsatz von Kohlefaser im Fahrzeugbau. Seit dem Bau der ersten Kohlefaser-Chassis – zunächst 1981 im McLaren MP4/1-Rennwagen und mit dem McLaren F1 1993 erstmals in einem straßentauglichen Fahrzeug – hat McLaren kein Auto mehr ohne Kohlefaser-Chassis gebaut.

Besuchen Sie cars.mclaren.com für weitere Details.

Weitere Informationen
Wayne Bruce
Global Communications Director | McLaren Automotive Limited
Phone: +44 (0) 1483 261500
Mobile: +44 (0) 7768 132429
Email: wayne.bruce@mclaren.com

Amel Boubaaya
European PR Manager | McLaren Automotive Limited
Mobile: +44 (0) 7920 531357
Email: amel.boubaaya@mclaren.com

Frank Steffling
PR Consultant | McLaren DACH
Tel.: +49 (0) 211 5581369
Mobile: +49 (0) 163 2407766
Email: frank.steffling@mclaren.com

Media website: www.cars.mclaren.press
Facebook: www.facebook.com/mclarenautomotive
Twitter: www.twitter.com/McLarenAuto
You Tube: www.youtube.com/mclarenautomotivetv