DIE ATEMBERAUBENDE McLAREN SUPER SERIES BRICHT WEITER REKORDE

2 Feb 2015

  • Die McLaren Super Series, die den McLaren 12C, 650S und den auf Asien beschränkten 625C umfasst, wird die volumenstärkste Produktreihe von Supersportwagen aus Karbonfaser
  • 5000 Exemplare wurden seit Beginn der Produktion Anfang 2011 gefertigt
  • Der neueste Zugang der Super Series, der McLaren 675LT, wird sein Debut auf dem Genfer Autosalon im März 2015 feiern  

McLaren Automotive feiert heute im erst 4. Produktionsjahr die Fertigstellung des 5000. Exemplars, das auf dem bahnbrechenden Karbonfaser MonoCell Chassis basiert und die kürzlich angekündigte Super Series bildet. Ursprünglich eingeführt mit dem McLaren 12C in 2011, gefolgt vom 12C Spider und später 650S, sowie dem auf den asiatischen Markt beschränkten 625C, ist die Super Series jetzt die volumenstärkste Produktreihe von Supersportwagen aus Karbonfaser. Dieser Meilenstein folgt kurz nach Bekanntgabe des dritten aufeinanderfolgenden Wachstumsjahr, mit mehr als 1.400 ausgelieferten Modellen der Super Series in 2014.

Das 5000. Fahrzeug, ein 650S Coupé in Volcano Yellow, bestellt von einem Kunden in Australien, rollte am Montag, dem 02. Februar, vom Produktionsband im McLaren Production Center. Am Ende des Produktionsbands traf er auf das erste Exemplar des 12C, das nun zu der McLaren Heritage Collection gehört.

Die Produktion des 12C begann Anfang 2011. Die frühen Modelle wurden in einer speziell dafür bestimmten Produktionsanlage innerhalb des McLaren Technology Centers von ca. 30 Mitarbeitern gefertigt. Die weltweiten Auslieferungen begannen im Juni, noch bevor das moderne McLaren Production Center seine Türen im November öffnete und zu der Geburtsstätte aller McLaren Straßenwagen wurde. Die maßgeschneiderte Produktionsstätte wurde von Foster + Partners entworfen und kombiniert eine außergewöhnliche Qualität mit hocheffizienten Produktionsmethoden. Heute ist es das Zuhause von über 500 Mitarbeiter im Fertigungs- und Logistikbetrieb.

Im März 2014 wurde die Fertigungslinie als Reaktion auf die starke Kundennachfrage auf den neuesten Stand gebracht und auf die Anforderungen der Produktion für den neuen McLaren 650S angepasst.

„McLaren hat in den kurzen vier Jahren einen langen Weg zurückgelegt. Die Fertigstellung des 5000. Fahrzeugs der Super Series ist ein fantastischer Meilenstein für die Marke. Der 12C war, und ist noch immer, ein bahnbrechendes Supercar. Getreu dem Motto von McLaren haben wir dieses großartige Produkt weiterentwickelt und so die Basis für den 650S gelegt, der unsere Kunden begeistert hat und unzählige Preise auf der ganzen Welt gewonnen hat“,’ sagte Mike Flewitt, Chief Executive Officer von McLaren Automotive.

„Wir haben ein solides Fundament für unser Geschäft geschaffen, wir liefern Jahr für Jahr Rekordzahlen und ich freue mich auf unseren nächsten Produktmeilenstein, der Erweiterung der Super Series durch den 675LT und der neuen Sports Series später in diesem Jahr.“

Die McLaren Super Series bildet den Kern der McLaren Supersportwagenreihe und befindet sich in der Produkthierarchie über der kürzlich angekündigten Sports Series. Die Modellfamilie wird schon bald durch den McLaren 675LT erweitert, der auf dem internationalen Autosalon in Genf im März dieses Jahres enthüllt wird. Die Ankündigung folgt einer internen Mitarbeiterzeromonie, die von über 1.400 Mitarbeitern im McLaren Production Center in Woking, Surrey, besucht wurde.

Ende

Anm. a. d. Redaktionen

Eine Auswahl von hochaufgelöstem Bildmaterial passend zu dieser Mitteilung können von der McLaren Media Website heruntergeladen werden – www.media.mclarenautomotive.com.

Über McLaren Automotive:

McLaren Automotive ist ein britischer Hersteller von Supersportwagen der Luxusklasse mit Hauptsitz im McLaren Technology Centre (MTC) in Woking, Surrey, England.

Nach der globalen Gründung im Jahre 2010 führte McLaren Automotive zunächst die bahnbrechenden Modelle 12C und 12C Spider in 2012 ein, 2013 folgte der limitierte McLaren P1TM. Ganz nach dem Plan jedes Jahr ein neues Modell zu präsentieren, wurde der 650S Coupé und der 650S Spider 2014 eingeführt und die Sports Series für 2015 angekündigt.  Die Marke expandiert weiter und McLaren verzeichnete einen Gewinn in 2013 – im erst dritten Jahr der Fahrzeugproduktion. Dies wurde gefolgt von einem Wachstum der Verkäufe im dritten Jahr in Folge, mit einem Rekord von 1648 ausgelieferten Fahrzeugen über ein exklusives Händlernetz in allen wichtigen Automobilmärkten der Welt .

Partner von McLaren Automotive :

Bei der Entwicklung und Herstellung seiner innovativen und gefeierten Sportwagen arbeitet McLaren Automotive mit führenden Unternehmen zusammen, die über die erforderliche Expertise in bestimmten technischen Bereichen verfügen.  Zu diesen Partnern zählen AkzoNobel, ExxonMobil Pirelli und SAP.

Für die Rennstrecke entworfen, für die Straße entwickelt

Die Verbindung zwischen der Formel 1 und straßentauglichen Sportwagen ist bei McLaren ein ganz natürlicher Vorgang, bei dem Erfahrung, Expertise, Verfahren und Arbeitsabläufe unkompliziert übertragen werden. Die Kombination aus 50-jähriger Motorsporterfahrung in der Formel 1 und 20-jähriger Erfahrung in der Entwicklung richtungsweisender Sportwagen hat erheblich dazu beigetragen, dass McLaren Automotive eine Reihe von technologisch bahnbrechenden und erfolgreichen Hochleistungssportwagen entwickeln und bauen konnte.

McLaren ist seit 30 Jahren Vorreiter beim Einsatz von Kohlefaser im Fahrzeugbau. Seit dem Bau der ersten Kohlefaser-Chassis – zunächst 1981 im McLaren MP4/1-Rennwagen und mit dem McLaren F1 1993 erstmals in einem straßentauglichen Fahrzeug – hat McLaren kein Auto mehr ohne Kohlefaser-Chassis gebaut.

Weitere Informationen

Wayne Bruce
Global Communications Director | McLaren Automotive Limited
Phone: +44 (0) 1483 261067
Mobile: +44 (0) 7768 132429
E-mail: wayne.bruce@mclaren.com

Amel Boubaaya
European PR Manager | McLaren Automotive Ltd.
Tel.: +44 (0)1483 262382
Mobile: +44 (0)7920 531357
Email: amel.boubaaya@mclaren.com

Frank Steffling
PR Consultant | McLaren DACH
Tel.: +49 (0) 211 5581369
Mobile: +49 (0) 163 2407766
Email: frank.steffling@mclaren.com

Media website: www.media.mclarenautomotive.com
You Tube: www.youtube.com/mclarenautomotivetv
Facebook: www.facebook.com/mclarenautomotive

 

Images: 1 Videos: 0